Projekte

Anbei finden Sie eine Auswahl meiner bisher wichtigsten Projekte.

Zugsicherung

2014 – 2016 Bombardier Transportation Signal Germany GmbH, Mannheim

Entwicklung des Kernels für das Zugsicherungssystem EbiCab 2000 nach ETCS Baseline 2 und 3. Meine Tätigkeit umfasste zunächst die Korrektur von Fehlern, die im Subsystem-, System- und Feldtest gefunden wurden. Später standen zahlrechen Änderungen und Neuentwicklungen an, für die ich zunächst aus den Anforderungen die Architektur diverser Module entworfen habe und später einzelne Entwickler während der Umsetzung koordiniert habe.

Schwerpunkte: Track Conditions, Level, Modes, Software-Architektur

Rollen: Entwickler, Architekt, Koordination von Entwicklern in Arbeitspaketen

Technologien: C++, Embeded, UML (Enterprise Architect, Visual Paradigm), Lint/Misra-C++, Eclipse CDT, IBM Rational Synergy, IBM Rational Doors, Profibus, MVB

2012 – 2013 Harman Becker Automotive Systems GmbH, Filderstadt

Entwicklung einer Navitainmentsoftware NTG5 für Daimler S-Klasse W222 und C-Klasse W205. Zu Beginn habe ich bei der Pflege eines Moduls ausgeholfen, und mit der Zeit die Verantwortung für ein weiteres Modul übernommen. Dies betraf sowohl die Architektur, die ich gemeinsam mit Kollegen entworfen habe, wie auch die anschließende Implementierung. In diesem Projekt war ein reger Austausch mit anderen Modulverantwortlichen, Entwicklers anderer Subsystemen und Testern üblich, was schließlich auch einen Teil meiner Arbeit ausmachte.

Schwerpunkte: Fahrtinformationen, Landkartenansteuerung, Händlersuche, Import und Export von Zielen und Routen in GPX/GPXD, Onlineanbindung, Vernetzung von Steuergeräten

Rollen: Entwickler, Modulverantwortlicher

Technologien: C++, Embeded, XML, GPX/GPXD, XML-Schema, Mocca (Komponentenarchitektur), QNX, UML (Enterprise Architect), Lint/Misra-C++, Eclipse CDT, Perforce, IBM Rational Doors

Messprogramm

2012 Sony Deutschland GmbH, Stuttgart

Entwicklung eines Messprogramms zur Steuerung und Auswertung verschiedener Messinstrumente über GPIB für wechselnde Versuchsaufbauten. Die Applikation umfasste eine Benutzeroberfläche zur dynamischen Konfiguration eines variablen Messaufbaus, Planung von Messreihen und anschließender Visualisierung der Daten unter Berücksichtigung einer vorherigen Kalibration.

Rollen: Entwickler, Architekt

Technologien: Python, XML, Matplotlib, Numpy, SQLite, PyQT, GPIB, Eclipse PyDev, git

Projektverwaltung

2010 – 2011 Eigenes Projekt

Entwicklung einer Businessapplikation zur Projektverwaltung inkl. objektorientierten Datenbank und Prototyp eines Webfrontends

Technologien: Java, XML, SWT, XML, JSP/Spring, Eclipse

Bildverarbeitung

2009 Eigenes Projekt

Anwendungsentwicklung, Bildverarbeitung Entwicklung eines Prototypen zur HDR-Bilderverarbeitung

Technologien: C++, OpenMP, FFTW, div. DSP-Algorithmen, Eclipse CDT, git

Missionsplanung

2008 – 2011 Staubgruppe, MPI für Kernphysik, Heidelberg (bis 2010) / Institut für Raumfahrtsysteme, Uni Stuttgart (seit 2011)

Entwicklung einer modularen Anwendung zur Planung und Erzeugung der Kommandierung für eine Weltraummission (CDA auf der Raumsonde Cassini)

Technologien: Java, C, JNI, NAIF SPICE Toolkit, JFreeChart, Apache Xerces, git


2001 – 2011 Staubgruppe, MPI für Kernphysik, Heidelberg (bis 2010) / Institut für Raumfahrtsysteme, Uni Stuttgart (seit 2011)

Entwicklung einer Anwendung zur Validierung einer Kommandierung für ein Weltraummission (CDA auf der Raumsonde Cassini)

Technologien: Java, Swing, JFreeChart, Apache Xerces